Trasse kommt unter die Lupe

27. Oktober 2011  Medien – Presse, Pressespiegel

Wo genau zwischen Heerstedt und Bremervörde soll die Trasse für die geplante Küstenautobahn A 20 verlaufen? Diese Frage soll durch die Entwurfsplanung für die 20 Kilometer lange Strecke geklärt werden. Rund zwei Jahre dauert diese Arbeit, für die unter anderem Flora und Fauna genau unter die Lupe genommen werden. Mehr als 20 Ingenieurbüros bewerben sich um den 500.000-Euro-Auftrag.

Lesen Sie weiter im Artikel der Nordsee-Zeitung vom 27.10.2011 (PDF-Datei).