Mobilitaetskonzept statt Strassenbau

10. Februar 2012  Medien – Presse, Pressespiegel

BREMERVÖRDE. Valerie Wilms steht für eine Verkehrspolitik, die neue Prioritäten setzt. Sinnvoller als Investitionen in neue Verkehrswege sei ein Mobilitätskonzept, meinte die Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen bei einem Besuch unserer Zeitung. Begleitet wurde sie von der Landtagsabgeordneten Elke Twesen und Kreistagsmitglied Reinhard Bussenius. Neben der BZ informierte sich die 58-Jährige auch in der Zentrale der Eisenbahnen- und Verkehrsbetriebe (EVB) GmbH. Ihr Besuch hatte einen Hintergrund: In der grünen Bundestagsfraktion ist Wilms Sprecherin für Bahnpolitik, Nachhaltigkeitsbeauftragte und Berichterstatterin für Maritime Politik. Der Hafenhinterlandverkehr bildet von daher einen Schwerpunkt in der Tätigkeit der Politikerin. Weiter lesen: LINK (Bremervörder Zeitung vom 09.02.2012).