Wilms: Klare Absage an A20-Ausbau

30. Juli 2012  Medien – Presse, Pressespiegel

Autobahn 20 bis zur Autobahn 23? Elbquerung bei Glückstadt? Beides wird vehement von der Wirtschaft und der Landtags-Opposition gefordert. Doch: Das Projekt wird in der ursprünglichen Planung niemals umgesetzt werden. Die A 20 wird spätestens an der A 7 enden. Davon ist Valerie Wilms, Bundestagsabgeordnete der Grünen aus dem Kreis Pinneberg, überzeugt. Der Grund: Zum einen fehlten die finanziellen Mittel. Vor allem aber seien die Prognosen, auf deren Grundlage die Straße geplant worden sei, nicht eingetroffen. Weiterlesen auf Pinneberger Tagesblatt.

Quelle: Pinneberger Tageblatt / Text als PDF-Datei: LINK