Medien – Presse

Never Moor – A22/20 und die Vernichtung einer der letzten Urlandschaften

15. November 2011  Medien – Presse, Pressespiegel

Die Moore waren im Bewusstsein der Bevölkerung bis vor wenigen Jahren eher eine Randerscheinung. Bekannt war vor allem, dass man im Moor tief einsinken kann und dass dort Torf abgebaut wird. Die öffentlichen Medien zeigen meist nur Interesse, wenn zufällig einmal eine Moorleiche gefunden wird. Die aktuellen Diskussionen über die Klimaveränderungen belegen jedoch, wie wichtig der Erhalt und die Renaturierung unserer Moore sind. (von Dr. Hans-Joachim Andres)

Heute werden mehr als 65% der ehemaligen Moorflächen als Weiden und in zunehmendem Maße auch als Maisäcker landwirtschaftlich genutzt. Auf etwa 12% der Flächen wird immer noch Torf abgebaut, denn hierfür gibt es noch Genehmigungen teilweise über mehrere Jahrzehnte. Nur knapp 5% der Moorflächen können heute noch als halbwegs intakte Hoch- oder Niedermoore angesprochen werden. Diese Flächen sind mittlerweile als höchst wertvolle Biotope geschützt, denn sie stellen die letzten Urlandschaften dar und bieten seltenen Tieren und Pflanzen wichtige Rückzugsmöglichkeiten.

Das „Niedersächsische Moorschutzprogramm von 1981“ sieht vor, dass alle Moore einschließlich der vielen Kleinbiotope unter Naturschutz gestellt werden und die massiven Moorentwässerungen rückgängig gemacht werden. Zudem ist die Torfindustrie verpflichtet, die Flächen nach dem Abbau wieder zu vernässen, um damit eine Renaturierung zumindest zu versuchen. Ganzen Beitrag lesen »

Trasse kommt unter die Lupe

27. Oktober 2011  Medien – Presse, Pressespiegel

Wo genau zwischen Heerstedt und Bremervörde soll die Trasse für die geplante Küstenautobahn A 20 verlaufen? Diese Frage soll durch die Entwurfsplanung für die 20 Kilometer lange Strecke geklärt werden. Rund zwei Jahre dauert diese Arbeit, für die unter anderem Flora und Fauna genau unter die Lupe genommen werden. Mehr als 20 Ingenieurbüros bewerben sich um den 500.000-Euro-Auftrag.

Lesen Sie weiter im Artikel der Nordsee-Zeitung vom 27.10.2011 (PDF-Datei).

Förderverein Pro A20 und Institut für Seeverkehrswirtschaft stellen Studie der Gegner in Frage

25. Oktober 2011  Medien – Presse, Pressespiegel

Auf die Anti-A20-Studie der Gegner folgt nun ein Gutachten der Befürworter: „Die Studie der A20-Gegner ist reich an unbelegten Behauptungen zu den Vorteilen von Alternativen zur A 20.“ Zu diesem Ergebnis kommt das Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) in seiner Untersuchung.

Artikel aus der Nordsee-Zeitung als PDF-Datei

Volk soll über Autobahnen entscheiden

24. Oktober 2011  Medien – Presse, Pressespiegel

Der Umweltverband BUND fordert, Bürger an neuen Projekten früher und verbindlicher zu beteiligen. Dafür seien Volksentscheide auf allen Ebenen nötig.

Vollständigen Beitrag lesen: taz.de – Umwelt – 24.10.2011

Protest gegen A20 vor Firmengelände

22. Oktober 2011  Medien – Presse, Pressespiegel

Der Bericht in der Nordsee-Zeitung vom 22.10.2011 zu unserem Protest in Loxstedt beim Treffen des Fördervereins für die Küstenautobahn im Firmensitz der Firma Nelsen.

Artikel der Nordsee-Zeitung als PDF-Datei