Pressespiegel

A 20 beschert auch Müll

02. März 2012  Medien – Presse, Pressespiegel

In der Natur entsorgter Müll belastet Bürger und öffentliche Kassen. Schwer hat die Gemeinde Breest an der Autobahn zu leiden.

Jürgen Rose hat es satt. Inzwischen weiß er kaum noch, wo er seine Hündin Daisy Gassi führen soll. Sonst ist er jeden Tag mit der Zwergspitzdame den Weg zwischen Klempenow und Groß Below gelaufen. Inzwischen hat der 73-Jährige darauf aber keine Lust mehr. Denn die Müllhaufen entlang der Strecke werden fast täglich mehr. Weiterlesen auf Nordkurier.de.

Quelle: Nordkurier.de

Mobilitaetskonzept statt Strassenbau

10. Februar 2012  Medien – Presse, Pressespiegel

BREMERVÖRDE. Valerie Wilms steht für eine Verkehrspolitik, die neue Prioritäten setzt. Sinnvoller als Investitionen in neue Verkehrswege sei ein Mobilitätskonzept, meinte die Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen bei einem Besuch unserer Zeitung. Begleitet wurde sie von der Landtagsabgeordneten Elke Twesen und Kreistagsmitglied Reinhard Bussenius. Neben der BZ informierte sich die 58-Jährige auch in der Zentrale der Eisenbahnen- und Verkehrsbetriebe (EVB) GmbH. Ihr Besuch hatte einen Hintergrund: In der grünen Bundestagsfraktion ist Wilms Sprecherin für Bahnpolitik, Nachhaltigkeitsbeauftragte und Berichterstatterin für Maritime Politik. Der Hafenhinterlandverkehr bildet von daher einen Schwerpunkt in der Tätigkeit der Politikerin. Weiter lesen: LINK (Bremervörder Zeitung vom 09.02.2012).

Lobby für Natur und Schiene

07. Dezember 2011  Medien – Presse, Pressespiegel

Fünf Jahre besteht die Initiative „Eisenbahn statt Autobahn“. Und wenn es nach den Aktivisten der „EsA“ geht, sollte es kein zehnjähriges Jubiläum geben, hoffen die Verkehrsexperten und Vertreter der Naturschutzverbände doch auf die Einsicht der Politik, dass die Planung der Küstenautobahn A 20 volkswirtschaftlich und ökologisch unvernünftig sei. Doch da dies zumindest vorerst auf Seiten der Autobahn-Lobby nicht zu erwarten ist, trafen sich die EsA-Mitglieder am Freitag im Hotel Daub, um für ihre Ziele zu werben  – mit einer namhaften Verstärkung: Neuer Akteur im  Aktionsbündnis ist der mitgliederstarke BUND-Landesverband Niedersachsen.

Lesen Sie weiter in der Bremervörder-Zeitung.

Artikel als PDF-Datei.

Allein auf der Autobahn

01. Dezember 2011  Medien – Presse, Pressespiegel

Minister Ramsauer fordert mehr Geld für den Fernstraßenbau. Forscher halten viele Projekte für überflüssig – und die Wachstumsprognosen zum Autoverkehr für übertrieben. Lesen Sie weiter: PDF-Datei.

Hohe technische Anforderungen und enorme Kosten

18. November 2011  Medien – Presse, Pressespiegel

Autobahn 20 Anschlussstelle in Neustadt gesetzt – Brückmann sieht Chance der Gewerbeansiedlung

Die geplante Autobahn 20 wird weiterhin für jede Menge Diskussionsstoff sorgen: Das ist die Bilanz des Informationsabends, zu dem die beiden Bürgervereine Rüdershausen und Neustadt-Rönnelmoor eingeladen hatten.
Die technischen Anforderungen für den Bau im Mooruntergrund sind hoch, genauso wie die entstehenden Kosten. Können die insgesamt veranschlagten 1,27 Milliarden Euro überhaupt eingehalten werden? Zudem wurden Ängste der Anwohner um den Erhalt der Bausubstanz ihrer Häuser deutlich. Projektleiter Uwe Tobeschat vom Entwurfs- und Ingenieurbüro Straßenwesen (EIBS) stellte den Planungsstand vor. An der festgelegten Trasse 3 standen in den einzelnen Abschnitten bis zu drei Variantenuntersuchungen an. Die A 20 wird größtenteils in einer Höhe von 2 bis 2,5 Meter über das jetzige Gelände verlaufen. Vom Tisch sei die ursprünglich geplante Anschlussstelle Jaderlangstraße. Über die Überquerung Oldenbroker Straße A 20 werde man den angrenzenden Ort Südbollenhagen erreichen. Die Middelreeg tunnelt die A  20, deshalb wird die A 20 hier eine Höhe von sechs Metern erreichen. Nach Überquerung der Dornebbe in 4,50 Meter Höhe führt die Strecke an Neustadt vorbei. Dort werde – die NWZ  berichtete – die Anschlussstelle geplant. Weiter lesen auf NWZ Online.

Artikel als PDF-Datei